Monate: Februar 2016

Stellenausschreibung Buchhalter /in

Buchhalter /in: Wir suchen in Voll- oder Teilzeit Buchhalter /in für die selbständige Bearbeitung von Lohn und Finanzbuchhaltungen Wir freuen  uns auf  Ihre Bewerbung – gerne auch per E-Mail – oder rufen Sie uns einfach an.

Stellenausschreibung Steuerfachkraft m/w

Stellenausschreibung Steuerfachkraft m/w: Bachelor of Arts Fachrichtung Steuer Dipl.-Betriebswirt /in Fachrichtung Steuern Steuerfachwirt /in Steuerfachangestellte /r mit Berufserfahrung Wir bieten wir Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit  guten Chancen im Bereich Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung.

Website Relaunche von kramer-knies.de

Unsere Neuerungen Diese Website der Kramer & Knies Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG wurde modernisiert und einem umfangreichen Relaunch unterzogen. Der Mandantenbrief als Blog Unser Mandantenbrief mit aktuellen Informationen zum Steuerrecht steht nun als Blog zur Verfügung. Nutzen Sie die Suchfunktion um für Sie relevante Informationen einfach zu finden. Website in Responsive Design Ab sofort passt sich unsere Website ihrem Gerät an. So können Sie unsere Inhalte bequem und …

Übergangsgewinn beim Wechsel der Gewinnermittlung

Entsteht beim Wechsel von der Einnahmen-Überschussrechnung zur Bilanzierung ein sog. Übergangsgewinn, kann dieser auf bis zu drei Jahre verteilt werden. Die Entscheidung der Finanzbehörde über die Höhe und die Verteilung des Gewinns ist eine Billigkeitsregelung, die bei Bestandskraft der Veranlagung des Übergangsjahres für die Folgejahre bindend ist. In den Folgejahren kann daher die Höhe des Übergangsgewinns nicht mehr geändert werden. Hintergrund: Beim Wechsel von der …

Grenzen eines Auskunftsersuchens

Das Finanzamt darf Geschäftspartner des Steuerpflichtigen nur dann um Auskunft ersuchen, wenn es zuvor versucht hat, den Sachverhalt mit Hilfe des Steuerpflichtigen aufzuklären oder wenn die Finanzbehörde aufgrund konkreter Tatsachen zu dem Schluss gekommen ist, dass die Sachverhaltsaufklärung durch den Steuerpflichtigen erfolglos bleiben wird. Hintergrund: Das Finanzamt darf an Dritte Auskunftsersuchen richten und diese zur Vorlage von Unterlagen auffordern. Auf diese Weise kann es sich …

Aufteilung eines Immobilienkaufpreises

Die vertragliche Aufteilung eines Immobilienkaufpreises durch die Kaufparteien in einen Anteil für das Gebäude und in einen Anteil für das Grundstück ist grundsätzlich zulässig. Etwas anderes gilt jedoch dann, wenn die Aufteilung nur zum Schein getroffen wurde oder einen Gestaltungsmissbrauch darstellt oder wenn sie die realen Wertverhältnisse verfehlt und deshalb wirtschaftlich nicht haltbar ist. Hintergrund: Der Kaufpreis für eine vermietete oder betrieblich genutzte Immobilie muss …

Begünstigte Abfindung bei Auszahlung in zwei Teilbeträgen

Die Steuerbegünstigung für eine Abfindung wird auch dann gewährt, wenn ein Teilbetrag der Abfindung in einem anderen Jahr ausgezahlt wird und dieser Teilbetrag nur eine geringfügige Nebenleistung darstellt. Die Steuerbegünstigung wird dann jedoch nur für die Hauptleistung gewährt. Hintergrund: Außerordentliche Einkünfte werden mit einem günstigeren Steuersatz besteuert (sog. Tarifermäßigung), so dass die Progressionsbelastung, die durch die außerordentlichen Einkünfte entsteht, gemildert wird. Zu den außerordentlichen Einkünften …

Neue Pauschalen für Auslandsdienstreisen

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat die neuen Pauschalen für Verpflegungsmehraufwendungen bei Auslandsdienstreisen ab 1. 1. 2016 veröffentlicht. Außerdem hat es sich zur Ermittlung der Verpflegungspauschalen bei mehrtätigen Auslandsdienstreisen geäußert. Hintergrund: Ein Steuerpflichtiger, der eine beruflich bedingte Auslandsdienstreise unternimmt, kann Verpflegungsmehraufwendungen pauschal geltend machen. Deren Höhe hängt vom jeweiligen Land ab, in dem der Steuerpflichtige tätig wird sowie von der Dauer der Abwesenheit von seiner Wohnung. Die …

Haustierbetreuung steuerlich begünstigt

Die Versorgung eines Haustieres im eigenen Haushalt, z. B. durch einen Betreuungsdienst, ist als haushaltsnahe Dienstleistung steuerlich begünstigt. Hintergrund: Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen können mit einem Anteil von 20 % (max. 4.000 €) von der Steuer abgezogen werden. Zu haushaltsnahen Dienstleistungen gehören z. B. der Einkauf von Lebensmitteln, das Kochen, die Reinigung sowie die Pflege und Versorgung von Kindern und kranken Haushaltsmitgliedern. Streitfall: Die Kläger …

Wichtige Termine: Steuer und Sozialversicherung im Februar 2016

10. 2. 2016 Umsatzsteuer; Lohnsteuer, Kirchensteuer zur Lohnsteuer, Solidaritätszuschlag Zahlungsschonfrist bis zum 15. 2. 2016 (gilt nicht bei Barzahlungen und Zahlungen per Scheck) 15. 2. 2016 Gewerbesteuer, Grundsteuer Zahlungsschonfrist bis zum 18. 2. 2016 (gilt nicht bei Barzahlungen und Zahlungen per Scheck) 25. 2. 2016 Fälligkeit der Beitragsgutschrift der Sozialversicherungsbeiträge beim Sozialversicherungsträger am 25. 2. 2016 Einreichen der Beitragsnachweise bei der jeweiligen Krankenkasse (Einzugsstelle) bis …